Als nächstes auf dem Spielplan

Jacke wie Hose

28 Mär | Samstag | 20:00 Uhr
fällt aus
(Zum Schutz der Bevölkerung)
von Manfred Karge |
Inszenierung: Robert Arnold

Die Premiere von »Jacke wie Hose« musste durch die behördlichen Maßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ausgesetzt und auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben werden. Sehen Sie unten im Video Statements der beteiligten Künstler. Nachfolgend geht es weiter mit der ursprünglichen Premierenankündigung.

Das Fräulein Pollinger

Ein Volksstück mit Musik und Bewirtung
1 Apr | Mittwoch | 19:30 Uhr
fällt aus
(Zum Schutz der Bevölkerung)
von Traugott Krischke | nach Ödön von Horváth |
Inszenierung: Edith Koerber

Die wilden Zwanziger im schönen München; lebenslustige und volkstümliche Leute, die reden, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist. Ein Biergarten, das traute Heim, ein Künstleratelier, ein Ausflug auf‹s Land im Cabriolet. Alles in allem eigentlich die Zutaten für zünftiges Volkstheater.

Film

Die Ewigkeit und ein Tag

5 Apr | Sonntag | 18:30 Uhr
fällt aus
(vom Veranstalter abgesagt)
Griechische Filmtage im Theater tri-bühne
von Theo Angelopoulos

Drama, D/GR 2008, 125 Min., OmdtU.

Alexandros, ein erfolgreicher Schriftsteller, ist alt, müde und todkrank. Auf seiner letzten Reise erlebt er in Thessaloniki eine kurze, intensive Freundschaft mit einem albanischen Flüchtlingsjungen. Der Junge ist die letzte Hoffnung auf der Suche nach dem Sinn des Lebens.

Esperanza

8 Apr | Mittwoch | 20:00 Uhr
fällt aus
(Zum Schutz der Bevölkerung)
von Edith Koerber und Ensemble |
Inszenierung: Edith Koerber

Sophia (Weisheit) trifft im Schwarzwald eine Mexikanerin mit Namen Esperanza (Hoffnung). Esperanza trägt einen japanischen Kimono und eine Maske – was Sophia chinesisch vorkommt… Warum? Nun, das ist bei »Esperanza« zu erfahren, einer Vorstellung von Edith Koerber und dem Ensemble.

Leonardo - Doppelnatur

16 Apr | Donnerstag | 20:00 Uhr
fällt aus
(Zum Schutz der Bevölkerung)
von Anja Panse |
Inszenierung: Anja Panse

Leonardo da Vinci… sein Name steht als »das« Synonym für den Begriff »Universalgenie«, ein Hochbegabter, ein »Über-Mensch«, begnadet in vielen Künsten, Maler, Konstrukteur, Anatom, Naturwissenschaftler, Musiker… Leonardo, der Schöpfer von Ikonen der Malerei wie der »Mona Lisa«, dem »Abendmahl«, dem »Salvator Mundi«(?)… Leonardo, der Visionär und »Erfinder« von Autos, Hubschraubern, Flugzeugen,

In meinem Alter rauche ich immer noch heimlich

22 Apr | Mittwoch | 20:00 Uhr
von Rayhana |
Regie: Edith Koerber

Ein Hamam, ein Dampfbad, an einem für Frauen reservierten Tag: Hier trifft Islamistin auf Atheistin, Geschiedene auf achtfache Mutter, Emigrantin auf traditionelle Ehevermittlerin. Im geschützten Raum des Hamam wird getratscht, gelacht, gelästert, gestritten und diskutiert.

Performance

Küchenpoesie

Genuss für Geist und Gaumen mit Dilettanten und Kochduellanten
Konzeption und Regie: Florian Dehmel
6 Mai | Mittwoch | 20:00 Uhr
Im Anschluss Publikumsgespräch mit dem Ensemble und Edith Koerber

Die einzig wahre Reality-Theater-Koch-Poesie-Show – viel besser als im Fernsehen (nicht nur weil mit Geruch und Geschmack!): Das Ensemble des Theater tri-bühne präsentiert die erste Foodsharing-Competition.

Performance

Ohne dich kann ich nicht sein

Ein Shakespeare-Karussell
7 Mai | Donnerstag | 20:00 Uhr
Im Anschluss Publikumsgespräch mit dem Ensemble und Edith Koerber
von Florian Dehmel und Ensemble |
Inszenierung: Florian Dehmel

Ein musikalischer Theaterabend (oder ist’s ein theatraler Musikabend?), poetisch, humorvoll, melodiös, überraschend. Ein Abend, der, mal radikal feministisch und mal voller Machismo, gewidmet ist den (An)gespanntheiten zwischen Frauen und Männern. Denn miteinander geht’s nicht und ohne einander schon gleich gar nicht. Vielleicht geht’s ja mal auf Augenhöhe?

Ein Bericht für eine Akademie

15 Mai | Freitag | 20:00 Uhr
Im Anschluss Publikumsgespräch mit dem Ensemble und Edith Koerber
von Franz Kafka und J.M. Coetzee |
Regie: Edith Koerber | Géza Révay

Franz Kafkas »Ein Bericht für eine Akademie« ist ein Text von klassischem Wert. Er ist zugleich ein Prüfstein für jeden Schauspieler geworden, der sich heranwagt, die Bekenntnisse dieses seltsamen Wesens zwischen Mensch und Tier vorzutragen.

1
2
3
4
5
6
7
8
9

Nächste Vorstellungen

28 Mär | Samstag | 20:00-21:30 Uhr
fällt aus
(Zum Schutz der Bevölkerung)
29 Mär | Sonntag | 15:00-17:05 Uhr
fällt aus
(vom Veranstalter abgesagt)
Griechische Filmtage im Theater tri-bühne

Das Fräulein Pollinger

Ein Volksstück mit Musik und Bewirtung
von Traugott Krischke | nach Ödön von Horváth |
Inszenierung: Edith Koerber
1 Apr | Mittwoch | 19:30-21:30 Uhr
fällt aus
(Zum Schutz der Bevölkerung)

Das Fräulein Pollinger

Ein Volksstück mit Musik und Bewirtung
von Traugott Krischke | nach Ödön von Horváth |
Inszenierung: Edith Koerber
2 Apr | Donnerstag | 19:30-21:30 Uhr
fällt aus
(Zum Schutz der Bevölkerung)

Das Fräulein Pollinger

Ein Volksstück mit Musik und Bewirtung
von Traugott Krischke | nach Ödön von Horváth |
Inszenierung: Edith Koerber
4 Apr | Samstag | 19:30-21:30 Uhr
fällt aus
(Zum Schutz der Bevölkerung)
5 Apr | Sonntag | 18:30-20:40 Uhr
fällt aus
(vom Veranstalter abgesagt)
Griechische Filmtage im Theater tri-bühne

Esperanza

von Edith Koerber und Ensemble |
Inszenierung: Edith Koerber
8 Apr | Mittwoch | 20:00-21:00 Uhr
fällt aus
(Zum Schutz der Bevölkerung)

Esperanza

von Edith Koerber und Ensemble |
Inszenierung: Edith Koerber
9 Apr | Donnerstag | 20:00-21:00 Uhr
fällt aus
(Zum Schutz der Bevölkerung)

Das Fräulein Pollinger

Ein Volksstück mit Musik und Bewirtung
von Traugott Krischke | nach Ödön von Horváth |
Inszenierung: Edith Koerber
11 Apr | Samstag | 19:30-21:30 Uhr
fällt aus
(Zum Schutz der Bevölkerung)

Das Fräulein Pollinger

Ein Volksstück mit Musik und Bewirtung
von Traugott Krischke | nach Ödön von Horváth |
Inszenierung: Edith Koerber
15 Apr | Mittwoch | 19:30-21:30 Uhr
fällt aus
(Zum Schutz der Bevölkerung)
16 Apr | Donnerstag | 20:00-21:45 Uhr
fällt aus
(Zum Schutz der Bevölkerung)