Als nächstes auf dem Spielplan

Stolz und Vorurteil*

(*oder so)
29 Mai | Mittwoch | 19:00 Uhr
von Isobel McArthur |
Inszenierung: Florian Dehmel
nach Jane Austen

Fünf Dienstmädchen erzählen in Isobel McArthurs Theateradaption die Geschichte um Lizzy, Darcy, Jane & Co. Liebe, Geld, Selbstbestimmung: Jane Austens Kultroman mag 200 Jahre alt sein, seine Themen sind es nicht. Mrs. Bennet hat fünf Töchter. Das Problem: Sie sind unverheiratet.

Snowden 3.3

Ein Theatertraum in einem Akt
31 Mai | Freitag | 19:00 Uhr
von László Bagossy |
Inszenierung: László Bagossy

Edward Snowden, ehemaliger IT-Experte des US-Geheimdienstes und geächteter Verräter von Geheimnissen, träumt in seiner Moskauer Wohnung.

Theaterstück | Performance

Frida - Viva la Vida!

Inszenierung: Florian Dehmel
13 Jun | Donnerstag | 19:00 Uhr

»Es lebe das Leben!« Das war das Motto der mexikanischen Künstlerin Frida Kahlo (1907 – 1954).

Der Reisende

27 Jun | Donnerstag | 19:00 Uhr
von Ulrich Alexander Boschwitz |
Inszenierung: László Bagossy

Seien Sie gespannt auf ein literarisches, erst vor ein paar Jahren hierzulande entdecktes Kleinod, in seiner nun im Theater tri-bühne dramatisierten Fassung. Ulrich A. Boschwitz hatte angesichts der Reichspogromnacht mit gerade einmal 23 Jahren ein erstaunliches Buch geschrieben.

Musik(theater) | Film | Performance

Gianni

Nach der Kurzoper "Gianni Schicchi"
4 Jul | Donnerstag | 19:00 Uhr
von Giacomo Puccini |
Inszenierung: Dániel Máté Sándor

2024: Großes Gedenkjahr für Giacomo Puccini!

Die berühmte italienische Kurzoper am Theater tri-bühne! Der reiche Buoso Donati ist grade eben verstorben und hat seine lieblosen Verwandten im Testament übergangen. Der zweifelhafte Gianni Schicchi soll, verkleidet als totkranker Buoso, dem Notar ein neues Testament diktieren. Und das tut er auch, aber anders als geplant…

100 Songs

11 Jul | Donnerstag | 19:00 Uhr
von Roland Schimmelpfennig |
Inszenierung: László Bagossy | Dániel Máté Sándor | Noémi Vilmos

Eine Tasse fällt und die Welt bricht zusammen. Die Erklärung ist zu kompliziert. Oder ist sie zu einfach? Wer sind diese Menschen? Kennen sie sich untereinander? Kennen wir sie? Einige meinen, das alles mache Sinn. Andere denken, es ist alles zu weit weg. Die Tasse fällt, die Zeit steht still. Wir können nicht alles erklären. Hundert Songs, wie auf einmal. Oder tausende von Songs.

1
2
3
4
5
6

Nächste Vorstellungen

29 Mai | Mittwoch | 19:00-21:40 Uhr
30 Mai | Donnerstag | 19:00-21:40 Uhr

Snowden 3.3

Ein Theatertraum in einem Akt
von László Bagossy |
Inszenierung: László Bagossy
31 Mai | Freitag | 19:00-20:20 Uhr

Snowden 3.3

Ein Theatertraum in einem Akt
von László Bagossy |
Inszenierung: László Bagossy
1 Jun | Samstag | 19:00-20:20 Uhr
6 Jun | Donnerstag | 19:00-21:40 Uhr
7 Jun | Freitag | 19:00-21:40 Uhr
8 Jun | Samstag | 19:00-21:40 Uhr
13 Jun | Donnerstag | 19:00-20:10 Uhr
14 Jun | Freitag | 19:00-20:10 Uhr
15 Jun | Samstag | 19:00-20:10 Uhr
20 Jun | Donnerstag | 19:00-21:40 Uhr
21 Jun | Freitag | 19:00-21:40 Uhr