Als nächstes auf dem Spielplan

Theaterstück | Performance

Frida - Viva la Vida!

Inszenierung: Florian Dehmel
13 Apr | Samstag | 19:00 Uhr

»Es lebe das Leben!« Das war das Motto der mexikanischen Künstlerin Frida Kahlo (1907 – 1954).

Stolz und Vorurteil*

(*oder so)
18 Apr | Donnerstag | 19:00 Uhr
ausverkauft
von Isobel McArthur |
Inszenierung: Florian Dehmel
nach Jane Austen

Fünf Dienstmädchen erzählen in Isobel McArthurs Theateradaption die Geschichte um Lizzy, Darcy, Jane & Co. Liebe, Geld, Selbstbestimmung: Jane Austens Kultroman mag 200 Jahre alt sein, seine Themen sind es nicht. Mrs. Bennet hat fünf Töchter. Das Problem: Sie sind unverheiratet.

Musik(theater) | Film | Performance

Gianni

Nach der Kurzoper "Gianni Schicchi"
25 Apr | Donnerstag | 19:00 Uhr
von Giacomo Puccini |
Inszenierung: Dániel Máté Sándor

2024: Großes Gedenkjahr für Giacomo Puccini!

Film | Vortrag

Nichts geht verloren – der Widerstand gegen die griechische Militärdiktatur

Ein Hörfunkfeature in Ton und Bild
28 Apr | Sonntag | 19:00 Uhr
Griechische Filmtage im Theater tri-bühne
von Anna Koktsidou

Von April 1967 bis Sommer 1974 hatte Griechenland eine Diktatur. Jahre später blickten die Widerständler von damals auf diese Zeit: »Wir waren jung und romantisch«, sagten drei Männer, die damals als Studenten am Widerstand gegen die Junta beteiligt waren – darunter Dimitris Papachristos, der als die »Stimme des Polytechnikums« in die Geschichte einging.

100 Songs

2 Mai | Donnerstag | 19:00 Uhr
von Roland Schimmelpfennig |
Inszenierung: László Bagossy | Dániel Máté Sándor | Noémi Vilmos

Eine Tasse fällt und die Welt bricht zusammen. Die Erklärung ist zu kompliziert. Oder ist sie zu einfach? Wer sind diese Menschen? Kennen sie sich untereinander? Kennen wir sie? Einige meinen, das alles mache Sinn. Andere denken, es ist alles zu weit weg. Die Tasse fällt, die Zeit steht still. Wir können nicht alles erklären. Hundert Songs, wie auf einmal. Oder tausende von Songs.

Miststück

16 Mai | Donnerstag | 19:00 Uhr
von Béla Pintér |
Inszenierung: László Bagossy

Béla Pintér schreibt über sein Stück, das mit jeder Menge galligem Humor und Musikalität angereichert ist:

Snowden 3.3

Ein Theatertraum in einem Akt
31 Mai | Freitag | 19:00 Uhr
von László Bagossy |
Inszenierung: László Bagossy

Edward Snowden, ehemaliger IT-Experte des US-Geheimdienstes und geächteter Verräter von Geheimnissen, träumt in seiner Moskauer Wohnung.

Der Reisende

27 Jun | Donnerstag | 19:00 Uhr
von Ulrich Alexander Boschwitz |
Inszenierung: László Bagossy

Seien Sie gespannt auf ein literarisches, erst kürzlich entdecktes Kleinod. Ulrich A. Boschwitz, als »vergessenes Genie« gehandelt, wird oft in einem Atemzug mit Franz Kafka und Ödön von Horváth genannt. Sein 1938 geschriebener und erst 2017 auf Deutsch erschienener Roman »Der Reisende« zeigt, wie schnell und widerstandslos die vertraute Umgebung zu einer feindlichen werden kann:

1
2
3
4
5
6
7
8

Nächste Vorstellungen

13 Apr | Samstag | 19:00-20:10 Uhr
18 Apr | Donnerstag | 19:00-21:30 Uhr
ausverkauft
19 Apr | Freitag | 19:00-21:30 Uhr
ausverkauft
20 Apr | Samstag | 19:00-21:30 Uhr
ausverkauft
Musik(theater) | Film | Performance

Gianni

Nach der Kurzoper "Gianni Schicchi"
von Giacomo Puccini |
Inszenierung: Dániel Máté Sándor
Eine Kooperation mit Budapesti Skizo
25 Apr | Donnerstag | 19:00-20:05 Uhr
Musik(theater) | Film | Performance

Gianni

Nach der Kurzoper "Gianni Schicchi"
von Giacomo Puccini |
Inszenierung: Dániel Máté Sándor
Eine Kooperation mit Budapesti Skizo
26 Apr | Freitag | 19:00-20:05 Uhr
Musik(theater) | Film | Performance

Gianni

Nach der Kurzoper "Gianni Schicchi"
von Giacomo Puccini |
Inszenierung: Dániel Máté Sándor
Eine Kooperation mit Budapesti Skizo
27 Apr | Samstag | 19:00-20:05 Uhr

100 Songs

von Roland Schimmelpfennig |
Inszenierung: László Bagossy | Dániel Máté Sándor | Noémi Vilmos
2 Mai | Donnerstag | 19:00-20:40 Uhr

100 Songs

von Roland Schimmelpfennig |
Inszenierung: László Bagossy | Dániel Máté Sándor | Noémi Vilmos
3 Mai | Freitag | 19:00-20:40 Uhr

100 Songs

von Roland Schimmelpfennig |
Inszenierung: László Bagossy | Dániel Máté Sándor | Noémi Vilmos
4 Mai | Samstag | 19:00-20:40 Uhr
7 Mai | Dienstag | 19:00-21:30 Uhr