"Leben im Theater" muss leider entfallen!

Aus aufführungsrechtlichen Gründen müssen wir leider das Gastspiel des St. Petersburger Theater Na Liteinom kurzfristig absagen. Wir bedauern die Absage sehr und bitten um Ihr Verständnis! […]

mehr

Henning Mankell zum Festivalabschluss!

Zum Abschluss des 9. Stuttgarter Europa Theater Treffen präsentiert das Teatro Avenida »Noras Töchter«, geschrieben und inszeniert von Henning Mankell. Eine Fortsetzung von Ibsens »Nora«: drei junge Frauen treffen sich am Grab ihrer Mutter… […]

mehr

Antigones Schwester bei SETT

Nach »Warum Warum«, »Epilog eines Straßenmädchens« und »Traurige Lieder aus dem Herzen Europas« präsentiert Elsie de Brauw am 26. und 27. November den vierten Frauenmonolog des Festivals. In »Schwester von« hören wir die Geschichte einer Frau, die immer im Schatten ihrer heldenhaften und weltberühmten Schwester gelebt hat. […]

mehr

Traurige Lieder aus dem Herzen Europas

Ein besonders persönliches und intimes Theatererlebnis erwartet Sie bei »Traurige Lieder aus dem Herzen Europas«. Sie sitzen mit der wunderbaren Schauspielerin Aldona Bendoriūtė gemeinsam auf der Bühne und hören ihre Geschichten voller Schönheit, Melancholie und Sehnsucht…

Heute abend um 20 Uhr. Wir freuen uns auf Sie! […]

mehr

Gefährliche Liebschaften auf tschechisch!

Der Cinoherni klub aus Prag präsentiert am 22. und 23. November Hamptons »Gefährliche Liebschaften«. Sie kennen die preisgekrönte Verfilmung mit John Malkovich und Glenn Close? Dann freuen Sie sich mit uns auf die Bühnenversion der Prager Truppe! […]

mehr

Peter Brook zum Zweiten!

Nach dem SETT-Auftakt mit »Sizwe Bansi ist tot« präsentieren wir zur Festival-Halbzeit die zweite Brook-Produktion: »Warum Warum«, eine Produktion des Schauspielhauses Zürich. […]

mehr

Wiedersehen mit Lucrécia Paco!

Heute abend präsentiert Lucrécia Paco vom Teatro Avenida den »Epilog eines Straßenmädchens«. Sie erinnern sich sicherlich noch an sie… beim letzten SETT spielte sie »Die Zuckerfrau«, in der gleichnamigen Koproduktion zwischen der tri-bühne und dem Teatro Avenida. […]

mehr

Das Katona Jozsef Theater bei SETT!

Unser nächster Gast beim 9. SETT ist das Katona Jozsef Theater aus Budapest, mit »Die Trachinierinnen«, der preisgekrönten Inszenierung von Péter Gothár. Eine moderne Tragödie, über Liebe, Rache, Betrug und das Betrogenwerden. […]

mehr

SETT fulminant gestartet!

Am Freitag haben wir mit Peter Brooks Inszenierung von »Sizwe Bansi est mort« erfolgreich das SETT eröffnet. Die Stuttgarter Zeitung: »Ein fulminanter Auftakt des Stuttgarter Europa Theater Treffen. Ein Glücksmoment für alle, die Theater lieben.« Bis bald, bei SETT! […]

mehr

Es geht los!

Das 9. Stuttgarter Europa Theater Treffen (SETT 2008) steht vor der Tür! Vom 14. bis 30. November begrüßen wir Sie im Areal »Unterm Turm« zu 25 Vorstellungen mit Theatern aus 11 Ländern.

Wir freuen uns auf Sie! […]

mehr