Anja Panse

Anja Panse absolvierte ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Es folgten Engagements u.a. am Nationaltheater Weimar, Volkstheater Rostock, Staatstheater Kassel.

Seit 2009 ist sie als freischaffende Regisseurin tätig und inszenierte u.a. in Konstanz, Magdeburg, Rostock, Ingolstadt und Oldenburg. Ihre Version von »Ein Sommernachtstraum« wurde beim internationalen Regiefestival Versionale mit einem Publikumspreis ausgezeichnet. Die Konstanzer Inszenierung »Der letzte Raucher« wurde 2012 zum »Festival junger Schauspieler« nach Bensheim eingeladen. Anja Panse schreibt eigene Stücke und Romanadaptionen, wofür sie kürzlich ein Arbeitsstipendium des »Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur Brandenburg« erhielt.

2019 war sie mit ihrem Stück »Rosa – Trotz alledem« auf Gastspieltournee durch Brasilien.

Außerdem moderiert sie die jährlich stattfindende Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz in Berlin.