kollektiveskopfschütteln

Fred-Collant-Ausstellung | Poetry-Slam und Performance mit Jens Wienand, Hank M. Flemming und Miriam Wahler | Musik von DJ Gambit

Dauer 7 Stunden

Streetart-Künstler, Poetry-Slamer und DJ sorgen für viel „Nonsens mit Zitatcharakter” (Fred Collant) im Theater tri-bühne!

Ein Wochenende, das darstellende, visuelle und auditive Kunstformen vereinigt: Eröffnet wird die Veranstaltung mit einer Ausstellung im Foyer des Theaters tri-bühne - gestaltet vom Straßenkünstler Fred Collant. Seit längerem schon plakatiert dieser die Straßen Stuttgarts mit seinen Sprüchen - teils sind sie witzig, teils nachdenklich, aber immer mit dem einen Ziel: Entschleunigung. Denn die Botschaften in Blocksatz und ohne richtige Worttrennung kann man nicht auf Anhieb entziffern.
Die Vernissage startet am 17.6., um 19.00 Uhr.

Während die Ausstellung noch einen weiteren Tag bestehen bleibt (18.6., 11:00 Uhr – 20:00 Uhr), geht es am Samstagabend um 20:00 Uhr in den darstellenden Part über. Hank M. Flemming und Miriam Wahler (Poetry-Slam) sowie Jens Wienand (Comedy/Improvisation/Moderation) werden vor der Kulisse der Ausstellung ihre Texte und Worte zum Besten geben. Auch das Ensemble des Theater tri-bühne wird sich auf der Bühne zeigen. Bei Musik und Getränken kann man sich anschließend bis in die Nacht hinein über das Gesehene austauschen, sich unterhalten oder tanzen. Für Getränke sorgt unsere Theke im Foyer, für ansprechende Musik DJ Gambit aus Stuttgart.

Eintritt zum Poetry-Slam am Samstag, 17.6., 20.00 Uhr: 10,- EUR. Karten sind an der Abendkasse sowie über unseren Vorverkauf erhältlich.