Aktueller Spielplan

Februar 2018

Derniere
23 Feb | Freitag | 20:00-21:20 Uhr

März 2018

Der Kredit

Eine Komödie über die Liebe und das liebe Geld
von Jordi Galceran |
Inszenierung: László Bagossy
3 Mär | Samstag | 20:00-21:25 Uhr
Uraufführung

Warum, warum?

von Géza Révay |
Regie: Edith Koerber
(inspiriert von Mark Twain)
9 Mär | Freitag | 20:00-21:30 Uhr

Warum, warum?

von Géza Révay |
Regie: Edith Koerber
(inspiriert von Mark Twain)
11 Mär | Sonntag | 20:00-21:30 Uhr

Der Kredit

Eine Komödie über die Liebe und das liebe Geld
von Jordi Galceran |
Inszenierung: László Bagossy
13 Mär | Dienstag | 20:00-21:25 Uhr

Der Kredit

Eine Komödie über die Liebe und das liebe Geld
von Jordi Galceran |
Inszenierung: László Bagossy
14 Mär | Mittwoch | 20:00-21:25 Uhr

Der Kredit

Eine Komödie über die Liebe und das liebe Geld
von Jordi Galceran |
Inszenierung: László Bagossy
15 Mär | Donnerstag | 20:00-21:25 Uhr

Der Kredit

Eine Komödie über die Liebe und das liebe Geld
von Jordi Galceran |
Inszenierung: László Bagossy
16 Mär | Freitag | 20:00-21:25 Uhr

Tolga hat's nicht leicht

Eine Freundschaft zwischen einem deutschen Mädchen und einem türkischen Jungen
von Marion Röttgen |
Regie: Edith Koerber
17 Mär | Samstag | 15:00-15:45 Uhr
Nachmittagsvorstellung

Tolga hat's nicht leicht

Eine Freundschaft zwischen einem deutschen Mädchen und einem türkischen Jungen
von Marion Röttgen |
Regie: Edith Koerber
18 Mär | Sonntag | 15:00-15:45 Uhr
Nachmittagsvorstellung
Film

Der Stellvertreter

Regie: Constantin Costa-Gavras
Basierend auf dem gleichnamigen Schauspiel von Rolf Hochhuth
18 Mär | Sonntag | 19:30-21:35 Uhr
Griechische Filmtage im Theater tri-bühne

Der Kredit

Eine Komödie über die Liebe und das liebe Geld
von Jordi Galceran |
Inszenierung: László Bagossy
22 Mär | Donnerstag | 20:00-21:25 Uhr

Der Kredit

Eine Komödie über die Liebe und das liebe Geld
von Jordi Galceran |
Inszenierung: László Bagossy
23 Mär | Freitag | 20:00-21:25 Uhr

Der Kredit

Eine Komödie über die Liebe und das liebe Geld
von Jordi Galceran |
Inszenierung: László Bagossy
24 Mär | Samstag | 16:00-17:25 Uhr
Nachmittagsvorstellung

Warum, warum?

von Géza Révay |
Regie: Edith Koerber
(inspiriert von Mark Twain)
24 Mär | Samstag | 20:00-21:30 Uhr

Warum, warum?

von Géza Révay |
Regie: Edith Koerber
(inspiriert von Mark Twain)
25 Mär | Sonntag | 20:00-21:30 Uhr