Manoel Vinicius Tavares da Silva

Manoel Vinicius Tavares da Silva wurde 1986 in Recife (Brasilien) geboren. Ab 1991 wuchs er in Baden Württemberg auf. Nach seinem kaufmännischen Abschluss begann er 2007 seine künstlerische Ausbildung zum Schauspieler und Theaterpädagogen an der Theater-Akademie-Stuttgart. Zu sehen war er bei der Theater-Kompanie-Stuttgart in den Rollen „Franz/Tispe” („Ein Sommernachtstraum”), „Orsino” („Was ihr wollt”), „Ein Mann” („Lysistrata”) und bei Creative Partners in den Rollen „Edward” („Mörderisches Jubiläum”) und „Claudio” („Sizilianische Hochzeit”).

Seit Sommer 2010 arbeitet er freiberuflich als Schauspieler und Theaterpädagoge. Unter anderem inszenierte er an der Freien Waldorfschule Freudenstadt 8. und 12.-Klassenspiele, arbeitete als Theaterpädagoge beim Jugendspielclub des Forum Theaters Stuttgart mit und als Coach bei dem Kurzfilm „Der Ausflug”. Es folgten diverse künstlerische und theaterpädagogische Projekte in sozialen Einrichtungen und Schulen.

Ausgehend von seiner theaterpädagogischen Ausbildung (BuT) kümmert sich Manoel Vinicius Tavares da Silva am Theater tri-bühne „neben” seiner Schauspieltätigkeit maßgeblich um die Kooperationsangebote an Schulen. Hier mehr dazu.